Achtsame Kommunikation - Bewusstes Zuhören 

"Die Idiolektische Gesprächsführung"

Das Fundament der "Idiolektischen Gesprächsführung" bildet der achtsame und wertschätzende Umgang mit der Eigensprache. Diese ist so einzigartig wie ein Fingerabdruck, da jeder Mensch eine individuelle Art hat zu kommunizieren.

Die Methode sieht vor, dass die betreffende Person, durch offene, kurze und konkrete Fragestellungen, ihre Stärken kennen lernen und definieren kann. Die Aufmerksamkeit wird dabei immer auf die Ressourcen und Fähigkeiten des Befragten gelenkt.

Diese Gesprächsform zeigt sich nicht nur im Alltag besonders effizient, sondern auch in sozialen und therapeutischen Berufen sowie im geschäftlichen Bereich im Umgang mit Kunden, Mitarbeitern und Kollegen. 

Für diese Gesprächsgruppe werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt - alle sind herzlich willkommen. 



Idiolektische Gesprächsführung