Austestung mit dem Tensor

Der Tensor, auch Einhandrute genannt, ist ein Gerät mit dem sich der Mensch unbewusste Dinge zugänglich machen kann. Dazu wird der Tensor in einer Hand gehalten und mit Hilfe der eigenen intrinsischen Energien in Schwingungen versetzt. Diese sichtbaren Bewegungen können schließlich interpretiert werden.                             

Mögliche Anwendungsgebiete:

- zur Austestung von Schlafplätzen

- als unterstützendes Diagnoseinstrument

- als Entscheidungshilfe

- bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten und anderen Materialien 

 

Tagesseminar "Tensor- Theorie und Praxis"