Mythenaufstellung/Märchenaufstellung        

- eine Abwandlung der systemischen Aufstellung

Die Mythen- oder Märchenaufstellung ist eine Abwandlung der bekannten systemischen Aufstellung.

Die Geschichte kann vom Aufsteller selbst gewählt und bestimmt werden. Zunächst positioniert er dabei wenige Stellvertreter für die Hauptpersonen in seinem Märchen. Diese Personen beginnen dann ihre Rollen einzunehmen und entsprechend zu agieren. Nach und nach kommen mehr Teilnehmer dazu, so dass sich die archetypische Bewegung selbstständig und auf ihre eigene Art und Weise entwickeln kann.

Sich dabei in ein Märchen oder einen Mythus hineinzudenken hat den Vorteil, dass diese immer wertvolle Weisheiten beinhalten und sich somit mit grundlegenden Themen und Fragen des Lebens beschäftigen. Dadurch findet sich leicht ein Bezugspunkt zum eigenen Leben, der eigenen Geschichte. In diesem Zusammenkommen von Mythus und wahren Gegebenheiten wird es möglich, eigene schwierige Situationen und Konflikte in einen größeren Zusammenhang einzuordnen, sie umfassender zu verstehen und neue Wege zur Bewältigung zu finden.

Die Intuition, die während des Rollenspiels eingesetzt wird, hilft dabei objektiv Probleme zu erkennen und positive Verwandlungen und Umpolungen herbeizuführen.

Erstaunlich dabei ist, was diese Methode an Reaktionen und Verarbeitungsprozessen bei den betreffenden Personen auslöst.

Sie schafft ein neues Bewusstsein für Lösungsmöglichkeiten, eröffnet Wege zu Veränderungen in der inneren Haltung sowie dem Verhalten und Umgang mit sich selbst und anderen Menschen. Eigene Anliegen und Fragen, das eigene Verhalten und persönliche Konstellationen werden ins Bewusstsein gerückt und in Verbindung mit dem Märchen- und Mythenwesen klarer und verständlicher darstellbar, da diese gespiegelt, erkannt und verwandelt werden können.

Auf diese Weise können alte Muster aufgelöst und unbewusst übernommene Rollen niedergelegt werden, um neue Wege zu einem selbstbewussten und glücklichen Leben zu beschreiten. Diese Aufstellung gibt Lebenshilfe im Alltag, schenkt Vertrauen und gibt Kraft für die Herausforderungen in zwischenmenschlichen Beziehungen im privaten und beruflichen Umfeld.

Es braucht keinerlei Vorkenntnisse, weder für Märchen und Mythen noch für systemische Arbeit.

     Mit Lieblingsmärchen und bekannten Mythen Lösungen finden!